Schnee, Matsch, gelegentlich Sonne - November-Cross

November Cross November Cross
  Jessica Lambracht in Syke

 

Von Jens Lambracht

Hannover „City-Cross" am 2. November 2008: Bei trockenem, bewölktem Wetter ging's im Zickzack über den Parkplatz einer Möbelfirma. Das Frauenrennen wurde von Bettina entscheidend mitbestimmt. In einem packenden Dreikampf über das gesamte Rennen, konnte sie sich Platz zwei sichern. Ich selbst hatte mich auch sehr gut gefühlt und bin mit Platz 11 super zufrieden.

Osnabrück am Attersee "Weser-Ems-Cup" 16. November 2008: Ein tolles Ambiente an einem Badesee mit Sandstand. Die Strecke führte dann auch über selbigen, und über Wald- und Wiesenwege rund um den See. Sehr kräftezehrend das ganze. Abermals ein spannender Dreikampf im Frauenrennen. Und wieder ein zweiter Platz für Bettina; irgendwann klappt's dann in dieser Saison hoffentlich mit dem Sieg! Das wird bei meiner Performance gegen die teilweise ultrastarken Senioren II wohl eher nicht drin sein. Mein Ergebnis in Osnabrück: Platz 21, was bei über 40 Startern ja auch nicht so schlecht ist. Jessica konnte hier aus trainingsmethodischen (Triathlon) Gründen leider nicht starten.

Herford "Weser-Ems-Cup" 22. November 2008: Schneefall und Matsch. Das sind dann doch gleich mal traditionelle Bedingungen in Herford. Die sehr „tiefe" und rutschige aber flache Strecke forderte wirklich alles von den Fahrern. Jessica gab im Schüler U 15-Rennen nach einer Runde auf. Die Strecke war für sie zu schwer. Damit war sie in guter Gesellschaft, den später im Elite-Rennen stieg auch Finn Heitmann, immerhin 4. bei den deutschen Meisterschaften, wegen "schlechter Beine" auf. Im Senioren/Frauen/U 17-Rennen (Startfolge ca.30 sec.) war die Strecke weiter aufgeweicht. Es ging eigentlich nur um's durchkommen ohne Sturz und Materialschaden. Bettina sicherte sich mit Platz 3 einen schönen Treppchenplatz mit Bild in der Bielefelder Zeitung. Bei mir reichte es zu Platz 18.

Hamburg "Stevens Cyclocross Cup" 29. November 2008: Samstag morgen. Schneegestöber. Super Crosswetter. Trotzdem sind wir gut und zügig in Hamburg angekommen. Die Strecke war mitten in einem Wald. Der Schnee machte den Boden zwar weich, jedoch einigermaßen gut befahrbar. Ich muss sagen, die RG-Uni-Hamburg hat eine wirklich gute Veranstaltung aufgelegt. Jessica zeigte sich in hervorragender Form. Auf dem relativ flachen Kurs musste sich in einem sehr stark besetzen U 15-Jungenfeld behaupten. Platz 10 (bestes Mädchen) von insgesamt 24 Startern, davon 3 Mädchen. Ab U 17 wurde dann noch ein fieser Berg in die Strecke eingebaut. Im Frauen-Rennen konnte Bettina an ihre bisher guten Ergebnisse anknüpfen: Platz 4. Das Senioren-Rennen war, wie üblich, stark besetzt. Jens Schwedler, Lars van der Sloot, Timo Berner usw. Es war für mich ein sehr hartes Rennen. In einer vierköpfigen Kampfgruppe ging's richtig zur Sache, was mir viel Spaß bereitete. Leider bin ich in der letzten Runde ein klein wenig ins Straucheln gekommen, aber mit Platz 19 sehr zufrieden.

Syke-Barrien "Weser-Ems-Cup" 7. Dezember 2008: Endlich mal wieder sonnige und trockene Bedingungen. Leider konnte ich wegen Erkältung nicht starten. Dafür konnte Jessica mit Platz 2, trotz Materialschaden, eine weitere tolle Platzierung landen. Auch hier wieder bestes Mädchen. Der Materialschaden (Lager im Hinterrad) zeichnete sich in der 2. Runde ab, und verhinderte einen möglichen Sieg. Sie wechselte auf Bettina's Rad und fuhr das Rennen damit zu Ende.

Unser nächsten Termine:

21.12. Rheine (WEC)
27.12. Hannover
31.12. „Sylvester Cross" Herford (D-Cup)
04.01. Lohne-Vechta (D-Cup)
18.01. Lohne-Grevingsberg (Abschlußveranstaltung WEC)

Find Us On Facebook

Trikot

Termine

++ Die Vereinsmeister 2017: Felicitas, Joachim, Werner ++ Joachim 1. in der AK M3 in Winterberg ++ Smilla 1. in Wuppertal ++

Das Wetter Bielefeld