Transalp 2007

Nach einer Woche und 850 Kilometer in den Alpen mit steilen Pässen, rasenden Abfahrten, sonnigen Alpenpanoramen, schneebedeckten Passhöhen, Stunden der absoluten Freude am Rennradfahren, aber auch Stunden der Qual und körperlichen Grenzbelastung ist die diesjährige Transalp bereits Geschichte ...

 

 

Hallo Leute,

zunächst einmal möchten wir uns bei Ingo und Markus für die tolle Berichterstattung und Aufbereitung bedanken. Das war eine wirklich lesenswerte und spannend beschriebene Transalp.

Die Tour-Transalp ist ein zum fünften mal ausgetragenes Radrennen über die Alpen, welches als Teamwettbewerb (immer 2) ausgetragen wird.

Wie einige von euch wissen, waren Bettina und ich zum zweiten mal nach 2006 dabei.

Die Organisation war auch dieses Mal hervorragend. Taschentransport, Verpflegung vor Ort und unterwegs sowie die Streckensicherung haben perfekt funktioniert. Bettina und ich haben uns für die Camp-Übernachtung entschieden. Das ist immer sehr lustig. Jede Nacht ein anderer Bett-Nachbar und die Geräusch-Kulisse........
Naja mit Ohropax -> kein Problem. Allerdings war die morgendliche Schlange vorm Klo manchmal etwas nervig.

Wir haben schnell festgestellt, dass im Vergleich zum letzten Jahr viel härter gefahren wurde und das Niveau der Teilnehmer deutlich angestiegen ist. Nicht nur das Niveau der Teilnehmer sondern auch die Materialschlacht haben nochmals zugenommen. So viel Kohle(fasern) haben wir selten auf einer Veranstaltung gesehen. Auch der Anteil an SRM – Messkurbeln war gigantisch.

Nach dem Start gab's meist eine Neutralisationsphase. Die war schneller als so manche RTF (ab 40 KM/h aufwärts). Schön, dass bald der erste Berg kam. Da wurde so manche Heißkiste wieder abgehängt. Am Berg muss sowieso jeder sein Tempo fahren.

Leider kam für mich in dieser Woche auch die Erkenntnis, dass ich der schwächere der beiden Teampartner war. Bettina fuhr die steilen Dinger hoch, als hätte sie 'nen Motor drin. Nach ein bisschen Quälerei am Anfang, kam meine Form doch noch zurück und wir konnten hinten raus noch einmal angreifen. So hat's noch für Platz 20 bei den Mixed gereicht.

Alles in allem eine geile Veranstaltung, mit super Bergpanoramen und pfeilschnellen Abfahrten.

Das wichtigste für uns : keinen Sturz, keine Panne und keinen Regen.

Viele Grüße
Jens + Bettina

Transalp 2007 Transalp 2007
Transalp 2007 Transalp 2007

Trikot klein

Find Us On Facebook

Strava Logo klein

Das Wetter Bielefeld

Termine

++ Joachim 2. bei der 1.Cross-Bier-Challenge ++ Mirco 7. bei der Cross-DM ++ Mirco 2. beim WEC in Engter und damit 1. Gesamtwertung WEC ++ Jasmin 3. in der Gesamtwertung WEC ++

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok