30.06.2007

7. Etappe: Kaltern-Riva del Garda
Gesamtlänge: 99,07 km
Höhenmeter: 1804 Hm
Pässe: Fai della Paganella Andalo (1036); Passo del Ballino (796)

> Streckenverlauf

Nach einer Woche und 850 Kilometer in den Alpen mit steilen Pässen, rasenden Abfahrten, sonnigen Alpenpanoramen, schneebedeckten Passhöhen, Stunden der absoluten Freude am Rennradfahren, aber auch Stunden der Qual und körperlichen Grenzbelastung geht mit der heutigen Etappe die diesjährige Transalp für unser Sprintax-Alpecin-Team zu Ende.

Mit einer Bestätigung der Top-Form der letzten Tagen und einer erneuten Spitzenposition im Feld der Mixed-Team können Bettina und Jens weitere Plätze in der Gesamtwertung gut machen – im besten Fall ist für beide eine Platzierung unter den TOP 20 Mixed-Teams zu erreichen. Also bleibt auch auf der letzten Etappe die Spannung bis zur Ziellinie erhalten. Die Rechenspielchen mit möglichen Vorsprüngen auf der heutigen Etappe begannen ...

Das siebte und letzte Teilstück der diesjährigen Transalp führt von Kaltern an den Gardasee. Nach den flachen ersten 35 km geht es in Richtung Verpflegungsstelle auf den 1.134m hohen Fai della Paganella. Im Anschluss steht noch der Passo del Ballino auf dem Programm und dann winkt schon das Ziel – Riva del Garda.

Nach der Auflösung von einzelner Restbewölkung wird ein sonniger und warmer Tag erwartet – lediglich Quellwolken und vereinzelte, isolierte Regenschauer sind zu erwarten. Die frischen Frühwerte um 9 Grad weichen in den Mittagsstunden Temperaturen bis zu 30 Grad.

Pünktlich um 9:00 Uhr setzen sich zum letzten Mal die über 1.100 Teilnehmer in Bewegung und nehmen die siebte Etappe in Angriff. Das wohlverdiente Ziel steht kurz bevor und die Stimmung im Teilnehmerfeld ist gelöst.

Die nur knapp 100 Kilometer mit 1.800 Höhenmeter lassen schon schnell das Ziel in Riva am Gardasee erahnen. Von Kaltern geht es erst flach über die Weinstraße nach Süden bis Mezolombardo zum einzigen langen Anstieg des Tages. Über Fai della Paganella geht es nach Andalo, weiter flach am Molveno See vorbei in eine sanfte Abfahrt nach Ponte Arche. Beflügelt von der nahen Zielankunft werden die Teams den flachen letzten Anstieg zum Passo del Ballino mit letzter Leichtigkeit nehmen und dann über Tenno und Pranzo von den Bergen hinab zum Gardasee ins Ziel einrollen.

Nachdem das Ziel erreicht ist, bleibt endlich die nötige Zeit zum ausgiebigen Feiern – bei Pasta und Wein – und die vielen schönen Erinnerungen, die mit den anderen Teams bis spät in die Nacht geteilt werden können.

Durch die sensationelle Aufholjagd der letzten Etappe und einem erneuten 13. Platz am heutigen Tage erkämpfen sich Bettina und Jens in der Gesamtwertung den 20. Gesamtplatz.

Dass beide mit einer bestechenden Form zur Transalp angereist sind, daran hatte niemand zuvor Zweifel – aber mit einer derart guten Platzierung hatte zuvor wohl niemand wirklich gerechnet.

Damit geht eine überaus spannende Woche mit vielen traumhaften Impressionen und hoffentlich spannenden Berichten zu Ende.

Für Bettina und Jens wird es eine Woche gewesen sein, von der sie uns bestimmt noch lange etwas berichten können und die sie mit Sicherheit lange in guter Erinnerung behalten werden. Auch für mich endet die Transalp („Jeantex-TOUR-Transalp")-Woche an dieser Stelle – mich wird man nun wieder vermehrt mit unserem Sprintax-Alpecin-Team bei netten und verhältnismäßig flachen Ausfahrten in der lippischen Tiefebene sehen.

letzte Etappe + Endergebnis

Platz   Team   Etappen-
  zeit
  Gesamt-
  zeit
Kat-
Rang
  1   Hrinkow-Rock Machine     2:52.17,5   29:37.48,3   1
  ...   ...   ...   ...   ...
  9   Tretlager Wassertrüdingen      3:03.41,5   31:40.03,5   7
  10   Body + Soul Team Rv Sturmvogel      3:03.41,5   31:40.03,5   8
  11   Südtirol Rewel 5      3:04.40,6   33:15.18,2   12
  12   Hellas Triathlon      3:08.04,9   34:23.09,0   15
  13   Sprintax-Alpecin      3:08.14,2   35:17.27,8   20
  14   Pulsanschlag      3:12.08,9   32:22.35,5   11
  15   Rsv Forchheim      3:12.35,8   34:36.33,9   16
  16   Mtv Aurich      3:14.31,4   35:16.17,6   19
  17   Team Wolfsburg      3:14.36,4   35:38.41,3   23
  18   Team Klose & Albers      3:15.37,4   40:43.22,6   46
  19   Fireweed      3:15.39,7   34:44.35,8   18
  20   Tsh / Team Bergamont      3:15.45,8   33:49.18,5   13
  21   Highlander      3:17.16,7   35:52.45,3   24
  22   Remstal Radler      3:17.31,6   38:44.08,3   33
  ...   ...   ...   ...   ...
  30   Sicilia-Bike.De 2      3:21.08,6   35:25.17,7   21
  ...   ...   ...   ...   ...

Trikot klein

Find Us On Facebook

Strava Logo klein

Das Wetter Bielefeld

Termine

++ Joachim 2. bei der 1.Cross-Bier-Challenge ++ Mirco 7. bei der Cross-DM ++ Mirco 2. beim WEC in Engter und damit 1. Gesamtwertung WEC ++ Jasmin 3. in der Gesamtwertung WEC ++

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok