von Susan Tschirschke / Dario Wildmann

Frankreich 1

Am 4. August startete eine bunt zusammengewürfelte Gruppe vom RC Sprintax in Genf zur Überquerung der französischen Alpen mit dem Rennrad. Die Reise führte die Sportler/innen sowohl über wunderschöne entlegene Bergpässe als auch über einige aus der Tour de France bekannte Berge wie z.B. L‘Alpe d'Huez. Um das Gepäck zu transportieren und die Versorgung mit Material, Essen und Trinken sicherzustellen wurde ein Transporter angemietet, welcher die Gruppe auf der ganzen Reise begleitete. Es war nicht immer leicht jeden Tag einen freiwilligen Fahrer für das Auto unter den zwölf Rennradfahrern auszumachen. Jeder wollte natürlich lieber einen langen Tag im Sattel verbringen, da musste auch Mal das Los entscheiden.
Nach sieben anstrengenden Tagen mit fast 800 Kilometern und gut 18.000 Höhenmetern wurden die Reisenden mit dem Anblick des Mittelmeers an der Côte d’Azur belohnt, wo das Wasser bei traumhaft schönen Wetter zum Baden einlud.

Frankreich 6

Die einzelnen Etappen sahen folgendermaßen aus:

Tour 1, Samstag  55 km / 800 hm
Thonon-les-Bains über Col de Jambaz nach Cluses

Tour 2, Sonntag  82 km / 2680 hm (mit Abstecher)Cluses über Col de la Colombière, (optional Abstecher zum Col de la Croix Fry), über Col des Aravis zur Bergankunft in Les Saisies

Frankreich 3Tour 3, Montag  89 km / 2400 hm (ohne Abstecher)
Les Saisies über Col du Méraillet am Lac de Roseland (ein wunderschöner Bergsee), weiter zum Cormet de Roselend, (optional Abstecher zum Col du Petit St. Bernard) und über den langgezogenen Weg bis zum Skiort Val-d´Isère

Tour 4, Dienstag  104 km / 1160 hm
Val-d´Isère über den Col de l’Iseran (höchster Pass der Tour mit 2770 m) nach Saint-Jean-de-Maurienne

Tour 5, Mittwoch  85 km / 2890 hmSaint-Jean-de-Maurienne über Col de la Croix de Fer, vorbei am Col du Glandon, über Le Bourg-d’Oisans hinauf zur Bergankunft in L’Alpe d´Huez (mit Bergzeitfahren)

Tour 6, Donnerstag  110 km / 1900 hm
L´Alpe d´Huez über Col de Sarenne, über Col du Lautaret, durch Briancon, eigentlich dann  über den Col d’Izoard, den wir aber aufgrund Regen und Kälte ausgelassen haben, bis nach Guillestre

Frankreich 2Tour 7, Freitag  127 km / 3150 hm
Guillestre über Col de Vars, über Col de la Cayolle (durch eine Schlucht und ein schönes Naturschutzgebiet) zur Bergankunft in Valberg

Tour 8, Samstag  133 km / 2800 hm
Valberg über Col de la Couillole, über Col St. Martin, über Col de Turini (der nochmal deutlich länger war als gedacht) nach Menton an der Côte d‘Azur

Die Reise durch die imposante Bergwelt der Alpen wird allen Beteiligten noch lange als ein besonderes Erlebnis und eine sehr gelungene Veranstaltung in guter Erinnerung bleiben.

Das alles so reibungslos ablief war nicht zuletzt der guten Organisation vorab und vor Ort durch Joachim zu verdanken. Aber auch das Wetter meinte es gut mit der Gruppe. Bis auf einen einzigen Regentag und wenigen vereinzelten Schauern war das Wetter hochsommerlich und stabil. In den Tälern herrschte dadurch oft drückende Hitze und die Gipfel lieferten eine angenehme Abkühlung.
Mit einem Speichenbruch und zwei Platten wurde die lange Tour zur großen Freude der Rennradfahrer fast pannenfrei und vor allem komplett unfallfrei bewältigt!
Beeindruckend war auch wie gut sich die Gruppe aus sehr unterschiedlichen Leistungs- und Altersgruppen zusammengerauft hat. Es wurde aufeinander Rücksicht genommen, so dass die Etappen von allen gut bewältigt werden konnten. Trotzdem kam jeder auf seine Kosten und es kam keine Langeweile auf. So gönnten sich die stärkeren Fahrer zusätzlich einfach den ein oder anderen Extraberg und die vielen lustige Anekdoten der Reise wird man den Vereinskollegen noch bei dem ein oder anderen alkoholfreiem Weizen oder einer Kugel Eis erzählen.

Frankreich 4Frankreich 5

Trikot klein

Find Us On Facebook

Strava Logo klein

Das Wetter Bielefeld

Termine

++ Mirco 7. bei der Cross-DM ++ Mirco 2. beim WEC in Engter und damit 1. Gesamtwertung WEC ++ Jasmin 3. in der Gesamtwertung WEC ++ Kai-Uwe G. wird 3. in der RTF-OWL Gesamtwertung ++

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok