Rad am Ring 2019 1Das Wetter meinte es dieses Jahr nicht gut mit Rad am Ring und machte den überwiegenden Teil des 24h Rennens von der grünen Hölle zur grauen Hölle mit jeder Menge Regen und sogar Nebel.

Als hätten es einige Fahrer von uns voraus gesehen, nahmen Susan und Dario am 75 km Jedermann-Rennen und Fred, Christian und Lars am 150 km Rennen teil. Dadurch entgingen sie der Regenfront fast und nur die Fahrer der 150er Distanz wurden in der letzten Runde noch gut naß, aber immerhin war für sie da das Ende schon absehbar.
Susan und Dario konnten sich im 75er Rennen trotz des ziemlich großen Fahrerfeldes sehr gut behaupten und durften deshalb auch beide als Altersklassen-Dritte aufs Podium steigen.

Felictias, Jasmin und Thorsten stellten sich dagegen in verschiedenenen Teams dieses Jahr der ultimativen 24h-Wetter-Herausforderung. So starteten Felictias und Jasmin jeweils in einem vierer Frauenteam und Thorsten vervollständigte kurzerhand ein Zweierteam.

Dabei blieb den 24h-Radlern auch nichts erspart. Felicitas hatte mit ihrer Beleuchtung zu kämpfen und Thorsten rutschte auf der regennaßen Fahrbahn weg wobei ihm glücklicherweise nichts schlimmeres passierte. Um so beachtlicher sind ihre guten Leistungen, die sie beharrlich und unbeirrt Runde um Runde ablieferten.

Am Vortag, dem Freitag starteten Felicitas, Susan und Dario außerdem beim 22 km Einzelzeitfahren über die Nordschleife. Dario hatte leider mit technischen Problemen an seinem Zeitfahrrad zu kämpfen und musste zusehen überhaupt sicher wieder ins Ziel zu gelangen. Für Susan und Felicitas lief es dafür ausgesprochen gut: Felicitas durfte sich über einen 2. Rang in ihrer Altersklasse freuen und Susan wurde sogar Gesamt 4. was in ihrer AK dann der 3. Platz bedeutete.

Rad am Ring 2019 2

Ergebnisse:

Einzelzeitfahren (22 km):
Susan: Platz 4 Gesamt / 3 AK
Felicitas: Platz 7 Gesamt / 2 AK
Dario: Platz 34 Gesamt / 8 AK

75 km - Rennen
Susan: Platz 7 Gesamt / 3 AK
Dario: Platz 9 Gesamt / 3 AK

150 km - Rennen
Christian: Platz 64 Gesamt / AK 15
Fred: Platz 91 Gesamt / 37 AK
Lars: Platz 121 Gesamt / 26 AK

24 Stunden Rennen 2er-Team:
Thorsten (Hendrik vom SC Aquarius Löhne): Platz 12 Gesamt / 3 AK

24 Stunden Rennen 4er-Team:
Jasmin (mit Marion, Anna und Linda vom Team Lübbering) Platz 2 Gesamt / 2 AK
Felicitas (mit Tanja, Jana und Jasmin vom Team Lübbering) Platz 4 Gesamt / 4 AK

Trikot klein

Find Us On Facebook

Strava Logo klein

Das Wetter Bielefeld

Termine

++ Mirco ist LVM-Meister im Cross ++ Kai-Uwe ist 1. in der OWL-RTF Wertung ++

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok