von Holger Schrader

granni01

Langsam startet die Saison 2020 und alle befinden sich mitten in den sportlichen Vorbereitungen. Zum ordentlichen Einstieg in die Rennsaison fuhren vom 13.-23. Januar (manche auch etwas kürzer) 9 SprintaxfahrerInnen, allein oder mit Partnerin, nach Gran Canaria.

Dort lockten der Pico de las Nieves mit 1949 m als höchste Erhebung, Steigungen mit bis zu 20%, Serpentinen, ein tolles Panorama, klasse Wetter (bis 27 °C) und Herausforderungen wie z.B. fiese Kontersteigungen. Zwischendurch wurde teilweise heftig gegen Wind, kühle Bergtemperaturen, ungünstige Straßenverhältnisse und dem eigenen Schweinehund gekämpft. Aber nicht nur der Sprintax quälte sich die Berge hoch, es fanden sich auch viele weitere (Profi-) Teams. So wurde an einem Ruhetag in einem etwas abgelegenen Dorf sogar Emanuel Buchmann (4. der Tour de France 2019) angetroffen.

Zahlreiche Kaffeepausen, hervorragende Verköstigung im Hotel, unterhaltsame Abendprogramme, sehr gute Wellnessangebote mit Massagen, Sauna, Whirlpool und Pool, ein gepflegtes und modernes ****Hotel, das keine Wünsche offen ließ und ein gutes Gruppenklima rundeten die Tage auf Gran Can dabei mehr als ab.

Das Hotel „Club Maspalomas Suites&Spa“, sowie Trainingsmöglichkeiten sind echt zu empfehlen und locken zur Wiederholung.

Danke an alle, die zu einem guten Gelingen durch Planungen, Buchungen etc. beigetragen haben!

granni06  granni02 
 granni03  granni04
 granni05  granni07

Trikot klein

Find Us On Facebook

Strava Logo klein

Das Wetter Bielefeld

++ Mirco ist LVM-Meister im Cross ++ Kai-Uwe ist 1. in der OWL-RTF Wertung ++

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.